Gesetzliche Grundlagen über den Sport von Inhaftierten

Gesetzliche Grundlagen über den Sport von Inhaftierten im Strafvollzug findet man im § 30 (1) und 31 des Hessischen Strafvollzugsgesetzes (HStVollzG).:

§ 30 (1): "Die Gefangenen erhalten Gelegenheit, sich in ihrer Freizeit eigenverantwortlich und sinnvoll zu beschäftigen."
§ 31: Sport: "Die Gefangenen erhalten Gelegenheit, in ihrer Freizeit Sport zu treiben. Hierfür sind ausreichende Angebote vorzuhalten."

Das Hessische Untersuchungshaftvollzugsgesetz (HUVollzG) sagt in § 22 (1) und § 23:

§ 22 (1): "Die Untersuchungsgefangenen erhalten Gelegenheit, sich in ihrer Freizeit zu beschäftigen. Geeignete Angebote sind vorzuhalten"
§ 23: Sport: "Die Untersuchungsgefangenen erhalten Gelegenheit, in ihrer Freizeit Sport zu treiben. Hierfür sind ausreichende Angebote vorzuhalten."