Ihre Karriere in der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden

Für die verschiedenen Tätigkeitsfelder der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden suchen wir neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d).

Der hessische Justizvollzug fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb im Rahmen der rechtlichen Vorgaben für die ausgeschriebenen Stellen Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Das Land Hessen ist bestrebt, den Anteil von Frauen im Landesdienst zu erhöhen und fordert daher insbesondere Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Grundsätzlich erfolgt zunächst ein befristetes Beschäftigungsverhältnis. Für die anschließende mögliche Verbeamtung gelten die folgenden allgemeinen Anforderungen:

  • Sie treten ein für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes und der Verfassung des Landes Hessen.
  • Sie sind nicht vorbestraft und verfügen über interkulturelle Kompetenz.
  • Sie sind Deutsche/Deutscher oder besitzen die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder eines Drittstaates, dem Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Frau Leiterin der
Justizvollzugsanstalt Wiesbaden
- Personalabteilung -
Holzstraße 29
65197 Wiesbaden

Dazu sind wir besonders interessiert an Bewerbungen für folgende Laufbahnzweige:

Gerne nehmen wir Initiativbewerbungen entgegen für:

  • Psychologinnen und Psychologen
  • Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen

Stand 04.05.2021