Zimmerei

Zimmerei_750.jpg

Zimmerei der JVA Schwalmtal

Zimmerer

Die Umschulung zum Zimmerer wird als Stufenausbildung durchgeführt. Die erste Stufe endet nach 16 Monaten mit der Prüfung zum Ausbaufacharbeiter, die zweite Stufe nach 24 Monaten mit der Gesellenprüfung zum Zimmerer.

Die Aufgabe des Zimmerers ist die Herstellung von Holzkonstruktionen und Holzbauten aller Art, vom einfachen Dachstuhl bis zur weitgespannten Halle in Holzbauweise. Er bearbeitet dabei Holz, holzartige Bauplatten, Leichtbauplatten, Holzfaserplatten, Gipskartonplatten, Mineralfaserplatten, Dämmstoffe und Kunststoffe. 

Mit der Entwicklung des Fertigbaus gewinnt für den Zimmerer die Herstellung und Montage von Fertighäusern, Schulen, Turnhallen, Kindergärten und industriellen Anlagen in Holzbauweise immer mehr an Bedeutung.