Besuchsablauf für Angehörige

JVA-Limburg-Besuchszeiten_750.jpg

Besuchszimmer in der JVA Limburg

Strafgefangene und Untersuchungsgefangene

Untersuchungs- und Strafgefangene beantragen Besuche schriftlich bei der JVA Limburg. Sie als Besucher oder Besucherin erhalten den Besuchsschein sowie ein Merkblatt künftig auf dem Postweg zugesandt. Der Besuchsschein berechtigt zum Besuch des betreffenden Gefangenen zu der dort angegebenen Zeit. Eine telefonische Terminvereinbarung ist nicht mehr möglich. Bitte melden Sie sich spätestens 15 Minuten vor Beginn des Besuches an der Außenpforte an. Andernfalls ist ein Einlass nicht mehr möglich. Neben dem Besuchsschein benötigen Sie wie bisher auch ein gültiges Ausweisdokument, um eingelassen zu werden.

Möchten Sie einen Untersuchungsgefangenen besuchen, bei dem das Gericht oder die Staatsanwaltschaft sich die Erlaubnis für Besuche vorbehalten hat, benötigen Sie zusätzlich auch noch eine Besuchserlaubnis von dieser Behörde.

Für Untersuchungsgefangene, deren Besuche die JVA Limburg genehmigt, gelten dieselben Regelungen wie für Strafgefangene.

Die Pandemielage erfordert die aktuelle Anpassung der Besuchsmöglichkeiten. Diese können eine Beschränkung der Besucherzahlen sein oder gar nur noch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme per Videotelefonie oder Telefonie.

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Beschränkungen vorab unter der Telefonnummer 06431 91720.

Stand 19.11.2020