Psychologische Einzeltherapie

Die psychologische Einzeltherapie verfolgt schwerpunktmäßig das Ziel, lebensgeschichtlich wirksame psychische Zusammenhänge zu rekonstruieren.

Motive, Emotionen, Verhaltensdefizite und Verhaltensexzesse werden herausgearbeitet und in ihrem biografischen Zusammenwirken deutlich gemacht.

Auf diese Weise wird eine Modifikation kognitiv-emotionaler Strukturen angestrebt, worunter u.a. das Selbstkonzept, Einstellungen und Strukturen der Selbstregulation zu verstehen sind.

Die psychologischen Einzelgespräche zielen von ihrem Wesen her auf übergreifende individuelle Zusammenhänge, aber auch auf eher bewusstseinsferne bzw. intime psychische Gegebenheiten.