Sport und Freizeit

sport_750.jpg

Sportstätten der JVA Gießen

Die Anstalt verfügt über einen Freistunden-/Sporthof mit einem Tartanbelag. Dieser ermöglicht eine Vielzahl an Sportmöglichkeiten. Es kann auf zwei Volleyballfeldern, zwei Badmintonfeldern, einem Basketballfeld sowie einem Kleinfeld für Hand- und Fussball Anstaltssport durchgeführt werden. Daneben kann Tischtennis sowie Freilandschach gespielt werden. Außerdem wird eine Laufgruppe angeboten.

U. a. bei ungünstiger Witterung steht im geschlossenen Vollzug ein ca. 60 m² großer Mehrzweckraum für Fitnesssport, Tischtennis und Indoor-Cycling zur Verfügung.

Die Abteilung für offenen Vollzug verfügt über einen Fitness-, Tischtennis-, Billard- sowie Tischfussballraum.

Im Freizeitbereich werden Kurse über die Volkshochschule mit Honorarkräften angeboten. Die Themen der Kurse variieren von Jahr zu Jahr. Fest etabliert haben sich diverse Sprachkurse und "Soziales Training".

Ehrenamtliche Mitarbeiter besuchen regelmäßig die Anstalt und bieten u. a. Gesprächskreise mit unterschiedlichen Themen an. In unregelmäßigen Abständen finden Aufführungen externer Theater- und Musikgruppen pp. statt.

Der Sport dient als Instrument für:

  • Aggressionen kennen- und steuern zu lernen und sie somit abzubauen,
  • Gesundheit und körperliche Leistungsfähigkeit zu erreichen und zu festigen, seinen Körper kennenzulernen,
  • soziales Verhalten zu üben, z.B. gemeinschafts- und gruppenfähiger zu werden, den Willen und die Fairness zu trainieren, Regeln akzeptieren zu lernen, verlieren zu können und Freude zu haben,
  • Kommunikation zu verwirklichen: Neben dem Sporttreiben bleibt noch ausreichend Zeit und Gelegenheit, das in der Sportstunde gemeinsam Erlebte im Gespräch zu verarbeiten.