Soziale Betreuung

Die Bediensteten des Allgemeinen Vollzugsdienstes sind für erzieherische Belange besonders ausgebildet.

Auf individuelle Besonderheiten eines jeden Jugendlichen bzw. Heranwachsenden wird in einem durch die Fachdienste eingegangen. In Zusammenarbeit des Allgemeinen Vollzugsdienstes mit den Fachdiensten und externen Mitarbeitern wird die Durchführung von verschiedenen Behandlungs- und Bildungsmaßnahmen umgesetzt.

Ziel der Beratung ist es, den Jugendlichen und Heranwachsenden in der befristeten Zeit des Arrests Hilfestellung bei der Klärung ihrer persönlichen Situation zu geben. Ein Themenschwerpunkt in den Gesprächen mit den Jugendlichen ist die Reflexion und Aufarbeitung ihrer Straftaten und der Delinquenzentwicklung.

Die für den Jugendlichen selbst unüberschaubaren Lebenslagen werden besprochen und Hinweise auf entsprechende Anlauf- und Beratungsstellen gegeben. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Jugendgerichtshilfen, Jugendbewährungshilfen, Trägern von ambulanten Maßnahmen, Schulen Ausbildungsbetrieben und diversen Beratungsstellen.